Über Uns

Menschen haben Vorstellungen, Bedürfnisse und Wünsche. Geht es um Raumklima, um physische Behaglichkeit oder psychisches Wohlbefinden, sind wir beratend zur Stelle, individuell, persönlich, mit Qualitätslösungen im Gepäck.

Unsere Kooperationspartner


  • AFE, Akademie für Feuchte und Energie

  • Frauenhoferinstitut Deutschland
  • Institut für Denkmalpflege und Bauforschung
  • Österreichische Bundesforste

  • Österreichische Burghauptmannschaft

  • Museumsbund Österreich

Unsere Tätigkeiten


  • Produktmanagement: Entwicklung, Herstellung, Vertrieb.
  • Produktbetreuung: Auskunft/Beratung, Kontaktadressen von Verkaufsstellen/Ausführenden.
  • Koordination: Beratung/Ausführung für Heizung, Kühlung, Feuchtmauer.
  • Planung: Neubau
  • Planung: Sanierung/Renovierung Bestandsbau für Heizung/Kühlung/Feuchtmauer.

Unsere Leistung


  • Reden ist Silber, Referenzen Gold
  • Da unsere Vergangenheitserfolge den Grundstock unserer Zukunft bilden, ist unsere Zukunft die Prolongation unserer Vergangenheit – was bedeutet, traditionell Bewährtes, täglich mit Neuem verbinden.-

THINKTANK:

Emmerich Hofer

Entwicklung Diffupor-Feuchtmauerputze; Entwicklung Frids-Dämmstoffe.

Johannes Gaan Eisenburger

Entwicklung D.I.E.-Heizleiste; Beratung weiterer Heizleistenneuentwicklungen

Wieland Moser

Ing. Entwickling Kühldecke

Leo Obkircher

CEO; Entwicklung Kühldecke; Leitung Produktproduktion.

Jochen Käferhaus

GF TB Käferhaus, Schwerpunkt Bauteilaktivierung

Alfons Huber

Restaurator Kunsthistorisches Museum

Ernst Gast

Koordination

Thomas Alz

Technischer Leiter Diffupor; Überwachung Ausführungsarbeiten.

Eva Hofer

Produktentwicklung und Qualitätskontrolle Diffupor

Sinan Korjenic

Senior Scientist. Studien über Diffupor-Feuchtmauerputze und Kühldecke. Institut für Hochbau und Technologie an der TU-Wien.

Restaurator Lars Klemm

Sanierungen/Sanierungsberatung historischer und denkmalgeschützter Gebäude, insbesondere von Museen in den Bereichen Heizen, Kühlen, Feuchtmauer; Co-Überwachung ausführender Firmen.

Detlev Ulreich

Dipl. Ing. Bauchemiker

Über Uns ist „Wir“

Im Verzicht der üblichen Mitarbeiterfotos spiegelt sich unser weitgefasstes Corporate-Identity-Verständnis als „Wir-Gefühl“ wider.

Aufgabenschwerpunkte sind zwar personell zugeteilt, doch Verantwortung trägt die Gesamtheit des Mitarbeiterstabes.

Unser Weltenverständnis: Das teuerste Uhrgehäuse ist abhängig vom Funktionieren des kleinsten Zahnrads – isn‘t it?

VISION & MISSION

Die Natur ist unser Vorbild und unser Leitprinzip. Wir versuchen Lösungen zu finden, indem wir uns an den Ideen und Vorgaben der Natur orientieren. So versuchen wir, in Wohn-, Arbeits- und Aufenthaltsräumen ein Wohlfühlklima zu schaffen und gleichzeitig den konservatorischen Erhalt der Bausubstanz sicherzustellen. Nicht Eingriff in die baulichen Mauersubstanzen sondern Ergänzung der unveränderbaren Gegebenheiten ist unser Leitsatz.

Wir entwickeln alle unsere Raumklimaprodukte selbst. Jedes Produkt ist patentiert und garantiert höchste Qualitätsstandards. Die Produktionsstätten sind allesamt in Österreich und stehen für generationenübergreifende Nachhaltigkeit.

Mit unseren erfahrenen Partnern verfolgen wir in der gemeinsamen Denkwerkstatt die Ziele unserer ökologisch orientierten Schaffensphilosophie. Unser aller Maßstab ist nicht wirtschaftliche Größe sondern Kundenzufriedenheit. Das bedeutet Wahrnehmen der Interessen des Bauherren und Einbeziehen der individuellen Beschaffenheiten jedes einzelnen Projekts.

GESCHICHTE

HEIZLEISTE. Johann Peter Eisenburger entwickelte in den Neunzigerjahren eine neuartige Heizleiste, die nach ihm benannt wurde: D.I.E. – Heizleiste (Dipl. Ing. Eisenburger). In den kommenden Jahren wurde diese weiterentwickelt und es entstanden Renommierreferenzen von weltweiter Bedeutung. Hierzu zählen unter anderen das Kunsthistorische Museum, das Naturhistorische Museum oder die Neue Burg in Wien. Die Projekte wurden in den letzten Jahren in Form von akademischen Studien begleitet, um die positiven Effekte dieser D.I.E. Heizleiste auch für fachkundiges Publikum dokumentarisch festzuhalten (siehe Presse & Studien). In dieser Ära fand auch die L-Heizleiste, entwickelt von Dr. Alfons Huber, Eingang in unser Produkteprogramm.

WELTNEUHEIT KÜHLDECKE. Unter der Leitung von Dipl. Ing. Leo Obkircher wurde gemeinsam mit der TU Wien eine Kühldecke entwickelt, die weltweit für Furore sorgt.

FEUCHTMAUERPUTZ. Die Vertriebsübernahme des von der TU-Wien begutachteten Diffupor-Feuchtmauerputzes trugen erheblich zur Erweiterung der Firmenkompetenz bei. 


L´ORANGEVIE. Seit 2017 firmiert nun das Unternehmen unter dem Namen L’Orange Vie. Synonym für Sonne, pralles Leben voll Saft und Aromatik!

TOP